„The Korean Film Festival“ in Frankfurt

Vom 26.10. bis 28.10.2018 findet die 7. Ausgabe von „The Korean Film Festival“ in Frankfurt statt.

Neun Filme des vergangenen Jahres stehen auf der Filmliste. Darunter sind einige Premieren, wie zum Beispiel der Film „Dark Figure of Crime„, der erst seit Anfang Oktober in den koreanischen Kinos läuft. Weitere Highlights sind unter anderem die Murakami-Verfilmung „Burning„, der in Cannes die Kritiker begeisterte, und „Microhabitat„, das großartige Regiedebut von Regisseurin JEON Go-woon.

Der diesjährige Eröffnungsfilm ist „The Spy Gone North„, die Geschichte eines südkoreanischen Spions, der es schaffte, den damaligen nordkoreanischen Machthaber KIM Jong-il zu treffen. Der Film beruht auf wahren Begebenheiten und passt thematisch zur aktuellen Annäherung zwischen Süd- und Nordkorea. Zum Eröffnungsfilm gibt es auch einen Empfang mit Sekt und leckeren Häppchen. Dazu sind Sie herzlichst eingeladen!

Neben den Filmen gibt es auch ein breites Begleitprogramm. Sie können sich kreativ an dem Hanji-Stand austoben, sich an dem Hanbok-Stand traditionell einkleiden, ihre Schärfe-Toleranz an dem Fire-Noodle-Stand testen oder koreanische Spiele ausprobieren. Auch in diesem Jahr werden ca. 120 Tänzer aus ganz Deutschland für den re[mark]able K-Pop Dance Contest anreisen. Verpassen Sie dieses Spektakel nicht! Natürlich wurden auch koreanische Produkte für Sie vorbereitet, die Sie am Merchandise-Stand und an der Bar erwerben können.

Das komplette Film- und Begleitprogramm finden Sie auf der Homepage: www.project-k-frankfurt.de.

Den Flyer des diesjährigen Filmfestivals mit den allgemeinen Informationen finden Sie hier.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *