Gastfamilien und koreanische Austauschschülerinnen und -schüler gesucht!

Zur Zeit erreichen uns vermehrt Anfragen von Familien, die gerne Gastfamilie für koreanische Austauschschülerinnen und -schüler werden wollen und von Familien und Organisationen, die Gastfamilien in Deutschland und Korea suchen.

Sollten Sie…

  • …in Deutschland leben und für 3,5 oder 10 Monaten einen Jugendlichen aus Südkorea bei sich aufnehmen wollen, wenden Sie sich gerne an die DFSR-Organisation (Dr. Frank Sprachen & Reisen GmbH)
  • …aus Korea kommen und die Sommerferien bei einer deutschen Gastfamilie im Harz verbringen wollen, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir bringen Sie zusammen.
  • …als koreanische Familie in Deutschland leben und für zwei bis drei Wochen im Sommer einen Jungen aus Berlin bei sich aufnehmen wollen, melden Sie sich bei uns. Wir stellen den Kontakt her.

An dieser Stelle möchten wir Sie und Euch auch schon darauf aufmerksam machen, dass die nächste Runde von „Building Bridges“, dem Jugendaustausch der DKG, 2018/2019 stattfindet. Alle Infos rund um die Bewerbungsphase gibt es rechtzeitig auf unserer Homepage und dem Building-Bridges-Blog.

Mitgliederversammlung der DKG-NRW am 05.02.2017

Die Mitgliederversammlung der Deutsch-Koreanischen Gesellschaft in NRW fand am Sonntag, den 05.Februar 2017 im Atelier-Saal im Haus der Geschichte in Bonn statt.

An der Mitgliederversammlung nahmen auf Einladung des Vorstands insgesamt 43 Mitglieder teil.
Die MV wählte u.a. einen neuen Vorstand und bestimmte die Mitglieder des Beirats.

Der neue Vorstand besteht aus den folgenden auch bisherigen vier Mitgliedern, nachdem Alexander Beck aus beruflichen Gründen auf eine erneute Kandidatur verzichtete:

Anne Schwandke
Ursula Paetzold
Dr. Sank-Yi O-Rauch
Reiner Schöler, Vorsitzender.

Die Mitglieder des Beirats der DKG-NRW sind:

Andreas Richard Domschke
Wolfram van Stephold
Dr. Heinz Ebenrett
Prof. Dr. Michael G. Willems

Der Vorsitzende berichtete u. a. über die Vorstandsitzung und MV der DKG am 10. 12.2016 in Berlin sowie über geplante Termine, wie die Verleihung des Mirok-Li-Preises in der Erzabtei St. Ottilien, nunmehr voraussichtlich im August 2017 und über die DKG-MV am 2. Dezember 2017 in München.

Weiter wurde über die Finanzierung der Gesellschaft informiert und dem Hinweis, dass viele unserer Mitglieder, sicher auch durch den Wegfall des DKG-Kontos bei der Sparkasse Bonn, ihren Beitrag für 2016 noch nicht überwiesen haben. Mehrere Mitglieder unterschrieben daraufhin spontan eine neue Einzugsermächtigung, die inzwischen alle an die Geschäftsstelle gesendet wurden.

Der Vorstand berichtete zum Abschluss der MV über die vielfältigen Aktivitäten und Veranstaltungen der DKG-NRW im vergangenen Jahr. Der vollständige Bericht kann hier eingesehen werden.

Foto: Auf dem Foto von li. nach re. der bisherige Vorstand der DKG-NRW, ohne Anne Schwandke
Reiner Schöler, Vorsitzender, Ursula Paetzold, Dr. Sang-Yi O-Rauch, Alexander Beck.