Vorführung des berühmten Dokumentarfilms „The Game of their Lives“ am 24. März 2018 in Berlin

Ankündigung der Vorführung des berühmten Dokumentarfilms „The Game of their Lives“ der englischen Filmregisseure Daniel Gordon und Nicholas Bonner aus dem Jahr 2002.

Der wirklich sehenswerte Film läuft im Rahmen des diesjährigen 15. International Footbal Film Festival Berlin in der Rubrik „Fußball und Macht“.

Die Vorführung findet statt am Samstag, dem 24. März um 22.30 Uhr im „Babylon“ (Kino 2) am Rosa- Luxemburg-Platz.

Für die einführenden Worte und eine Publikumsdiskussion werden der Präsident der Deutsch-Koreanischen Gesellschaft, Dr. Uwe Schmelter, und die beiden renommierten Sportjournalisten Robert Kempe und Ronny Blaschke anwesend sein.  Das Gespräch findet bereits um 21.15 h im „Oval“ des Babylon (Hauptgebäude 1. Stock)  statt.