Neuer Bundesvorstand gewählt

Liebe Mitglieder der Deutsch-Koreanischen Gesellschaft, liebe Freunde Koreas,

am vergangenen Samstag fand die diesjährige Mitgliederversammlung der Deutsch-Koreanischen Gesellschaft e.V. (DKG) in Berlin statt, auf der turnusmäßig auch ein neuer Bundesvorstand gewählt wurde, dem ich wiederum die Ehre und Freude habe, als Präsident vorstehen zu dürfen.
Das Protokoll der Mitgliederversammlung mit allen Tätigkeitsberichten für 2018 (Präsident, Regionalverbandsvorsitzende, Schatzmeisterin) erhalten Sie in den nächsten Tagen.
Die folgenden Damen und Herren wurden erneut oder erstmalig als Mitglieder in das Präsidium und in den Gesamtvorstand gewählt:

Präsidium:
Präsident – Dr. Uwe Schmelter
1. Vizepräsidentin – Frau Doris Hertrampf (gleichzeitig Vorsitzende des DKG Regionalverbandes Berlin-Brandenburg)
2. Vizepräsident – Herr Bernd Giebner (gleichzeitig Vorsitzender des DKG Regionalverbandes Nord)
Generalsekretärin – Frau Henriette Wunderlich
Schatzmeister – Herr Dipl. Ing. Rolf Gensecke

Weiterer Vorstand:
Öffentlichkeitsarbeit/Internetauftritt/ Newsletter – Herr Michael Schubert
Projektleiter Jugendaustausch/“Building Bridges“ – Herr Hilko Paschke
Verbindungsarbeit zu Deutsch-Koreanischen Institutionen -. Frau Yun Ok-Hi

Laut Vereinssatzung sind zusätzliche „ex officio“ Mitglieder des Gesamtvorstandes:
Vorsitzender des DKG Regionalverbandes NRW – Herr Reiner Schöler
Vorsitzender des DKG Regionalverbandes Baden-Württemberg – Herr Dr. Kim Byong-Hak
Vorsitzende des DKG Regionalverbandes Bayern – Frau Hye-Soon Um-Schoof

(v.l.n.r.: Hilko Paschke, Doris Hertrampf, Ok-Hi Yun, Dr. Uwe Schmelter, Henriette Wunderlich, Reiner Schöler, Rolf Gensecke, Bernd Giebner, Dr. Kim Byong-Hak; es fehlen Hye-Soon Um-Schoof und Michael Schubert)

Ich möchte mich, auch im Namen des gesamten Bundesvorstandes, ganz herzlich bei allen Mitgliedern, insbesondere auch denjenigen, die von der erstmalig durchgeführten Briefwahl Gebrauch gemacht haben, für Ihr Vertrauen und die gute Zusammenarbeit bedanken.
Der neue Vorstand und ich freuen uns auf die kommenden Jahre, viele spannende Projekte, Veranstaltungen und den regen Austausch mit Ihnen.

Für Ihre Anregungen und Wünsche stehe ich Ihnen jederzeit und gerne auch persönlich zur Verfügung.

Herzlichst
Ihr
Dr. Uwe Schmelter

Präsident der Deutsch-Koreanischen Gesellschaft e.V.

Veranstaltung des Regionalverbandes Berlin: „Nach der Wahl von Moon Jae-In: Zeitenwende in Korea?“

In Zusammenarbeit mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und mit dem Institut für Koreastudien der FU Berlin, und dank freundlicher Unterstützung durch das Auswärtige Amt, wird
Herr Dr. Lars-Andre Richter, Leiter des Seouler Büros der Friedrich-Naumann-Stiftung,
am 11. Juli 2017 um 18.00 Uhr
einen Vortrag zum Thema
NACH DER WAHL VON MOON JAE-IN: ZEITENWENDE IN KOREA ?
halten.
Herr Dr. Richter wird dabei sowohl über die Lage in Südkorea nach den Präsidentschaftswahlen vom 9. Mai 2017 als auch über die Situation in Nordkorea und die möglichen Entwicklungen des Nord-Süd-Verhältnisses auf der koreanischen Halbinsel sprechen. Als Experten stehen für die anschließende Diskussion Herr Professor Hannes Mosler und Dr. Eric Ballbach vom Institut für Koreastudien der Freien Universität Berlin zur Verfügung.
Die Deutsch-Koreanische Gesellschaft dankt in diesem Zusammenhang sowohl Dr. Richter und der Friedrich-Naumann-Stiftung als auch dem Institut für Koreastudien der FU Berlin sehr herzlich für die gute Zusammenarbeit, die diese interessante Veranstaltung ermöglicht.
Ort der Veranstaltung: der Fritz-Kolbe-Saal im Besucherzentrum des Auswärtigen Amtes.
Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste. Den Veranstaltungsflyer finden Sie hier.