Kimchi und K-Pop auf dem Markt in Bonn

Beim diesjährigen von der Stadt Bonn veranstalteten Kultur- und Begegnungsfest „Vielfalt“ am 29.9.2019 stand das Thema „Kultur aus aller Welt“  im Vordergrund. Der Regionalverband Nordrhein-Westfalen der Deutsch-Koreanischen Gesellschaft e.V. hatte bereits frühzeitig seine Be-teiligung angemeldet und zusammen und der Gruppe HanDo e.V. einen großen Stand ganz in der Nähe des Bonner Alten Rathauses eingerichtet. Tatkräftig unterstützt wurde der Auftritt vom Verband der Koreaner in Deutschland e.V. (Bonn) und der Botschaft der Republik Korea Außenstelle Bonn. Von 11.00 bis 19.00 Uhr standen ein Korea Info-Point, eine Hanbok-Anprobe, koreanische Spezialitäten und der Bühnenauftritt der K-Pop Dance Cover Gruppe Joker aus Duisburg mit anschließendem gemeinsamem Foto-Shooting auf dem Programm.

Oberbürgermeister Ashok Sridharan eröffnet das Fest offiziell um 14 Uhr auf der Bühne vor dem Alten Rathaus und begrüßte bei seinem Rundgang über den Marktplatz auch die Teilnehmenden am koreanischen Stand. Das breite und vielfältige Angebot gab Gelegenheit zu einem lebhaften Austausch mit vielen interessierten Besuchern. So waren die vorbereiteten Speisen, Info-Broschüren und Flyer bereits am Nachmittag weitgehend vergriffen. Die Beteiligung und der Applaus für die sympathische K-Pop Gruppe aus Duisburg wären bei besserem Wetter sicher noch lebhafter ausgefallen.

Zum Abschluss des Festes ließ die Einladung der Stadt Bonn für das nächste Jahr nicht lange auf sich warten. Diese wurde von den Vertretern der DKG und Hando im Namen aller Beteiligten sehr gerne angenommen.

Bericht: Ursula Paetzold

Fotos: Wolfram van Stephold

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *