Ausstellung Gwangju Lessons (03.07–27.09.2020)

Die Ausstellung setzt sich mit der Demokratiebewegung in Gwangju und der Gwangju People’s Art School auseinander und nutzt diese als Bezugspunkte künstlerischen Austausches und Zusammenlebens. Neben der Ausstellung in Köln wird es verschiedene digitale Angebote geben. Ausführlichere Informationen in deutscher und englischer Sprache finden Sie hier.

Ausstellung

• Fr 03 07 – So 27 09 2020 •

Gwangju Lessons
von CHRISTIAN NYAMPETA featuring SONGDAM HONG, 5·18 ARCHIVES, ANOTHER ROADMAP FOR ARTS EDUCATION AFRICA CLUSTER (ARAC), THE 2020 COHORT OF DRAWING AND CONTEMPORARY PRACTICE III AT WITS SCHOOL OF ART

kuratiert von BINNA CHOI
In der Ausstellung Gwangju Lessons nimmt Kuratorin und Akademiemitglied Binna Choi den Aufstand der Demokratiebewegung in Gwangju, Südkorea von 1980 und die daraus entstandene Gwangju People’s Art School (1983-86) zum Anlass, um über Inhalte und Strategien politisch-künstlerischer Interventionen neu nachzudenken. Der ruandisch-niederländische Künstler Christian Nyampeta stellt in seiner künstlerischen Reflexion einen Dialog her zwischen den Holzschnittarbeiten, die in der People’s Art School entstanden waren, und Materialien aus dem Archiv des 18. Mai, um die vielstimmige Gemeinschaft, die Geschichte des Aufstands und der Schule erfahrbar zu machen. Er ergänzt dieses historische Material um Erzählungen, die den Gwangju-Aufstand in einen globalen Kontext setzen – als ein Ereignis, das uns im Hier und Jetzt etwas angeht.

Öffnungszeiten: Fr-So | 14:00-19:00
Freier Eintritt
Ort: Academyspace, Herwarthstr. 3, 50672 Köln
Gwangju Lessons wird gefördert von der Kunststiftung NRW.
Gwangju Lessons ist Teil des MaytoDay, eines Sonderausstellungsprogramms der Gwangju Metropolitan City, der Gwangju Biennale Foundation, des Asia Culture Center und des Asian Culture Institute zum Gedenken an den 40. Jahrestag des Gwangju-Aufstands. MaytoDay ist eine Zusammenarbeit zwischen Gwangju Biennale Foundation, 5·18 Archives, May 18 Memorial Foundation, Akademie der Künste der Welt (Köln), Art Sonje Center (Seoul) und Kuandu Museum of Fine Arts (Taipeh).

DKG e. V. © 2020